Unsere AGB  
Textgröße:

Stand: 01. August 2010

1. Ziel
1.1 I Die Senioren-Assistenz Stormarn möchte die Lebensqualität und die Eigenständigkeit von Senioren bis ins hohe Alter erhalten.

2. Leistungsbestimmungen

2.1 | Die Senioren-Assistenz Stormarn bietet ausschließlich seriöse Dienstleistungen an und behält sich ausdrücklich vor, Aufträge abzulehnen. Pflegerische und medizinische Dienstleistungen können nicht durch uns geleistet werden.

2.2 | Unser Leistungskatalog stellt keine abschließende Aufzählung dar und kann individuell auf die
 jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt werden. Das Leistungsangebot kann auch von Menschen genutzt werden, die in Einrichtungen wohnen (z. B. betreutes Wohnen, Pflegeheime usw.).

2.3 | Alle erbrachten Leistungen müssen privat bezahlt werden, da wir nicht  direkt mit der Pflegekasse
abrechnen können. Die Bezahlung erfolgt nach Leistungserbringung binnen 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung per Überweisung. Ist im Rahmen der Erbringung  einer Dienstleistung das vereinbarte Zahlungsziel vom Kunden oder Auftraggeber überschritten worden, so sind wir berechtigt, mit weiteren Dienstleistungen bis zum vollständigen Zahlungseingang auszusetzenoder nach eigenem Ermessen von bestehenden Vereinbarungen über weitere zukünftige Dienstleistungen mit sofortiger Wirkung zurückzutreten.

2.4 | Jede Erstberatung ist kostenfrei (Anfahrt inklusive).
Die Abrechnung erfolgt in Abschnitten von 15 Minuten, wobei die erste Stunde immer voll abgerechnet wird.

2.5 | Auslagen (Fahrten mit eigenem PKW, Telefonate, Postauslagen, Parkgebühren, Eintrittskarten etc.) werden gesondert
vergütet auf Grundlage tatsächlicher Aufwendungen (Fahrtenbuch,  Quittungen).

2.6 | Persönliche Verhinderungen (Krankheit, Urlaub), hat die Senioren-Assistenz Stormarn rechtzeitig mitzuteilen und
Vorsorge zu treffen. (Benachrichtigung von Angehörigen/Nachbarn, ggf. Vertretung, Vereinbarung eines geeigneten Ersatztermins).
Die Zeiten der Abwesenheit sind in der Abrechnung zu berücksichtigen. Zusätzliche Kosten für den Kunden entstehen hierfür nicht.
Bei kurzfristiger Absage durch den Kunden bzw. den Auftraggeber, innerhalb von 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin oder bei
Abwesenheit des Kunden zum vereinbarten Termin oder Ort, werden 50 %, mindestens jedoch 1 Stunde, des beauftragten Leistungsumfanges in Rechnung gestellt. Ausgenommen hiervon sind plötzlich aufgetretene Erkrankungen des Kunden.

2.7 | Für die Senioren-Assistenz bereits entstandene Kosten, wie z. B. Stornierungskosten für Veranstaltungen, Hotelbuchungen
oder Anzahlungen bei Reiseunternehmen muss der Kunde bzw. der Auftraggeber tragen. Die Erstattung solcher Kosten ist fällig,
sobald sie uns in Rechnung gestellt werden.

3. | Die Senioren-Assistenz Stormarn übernimmt keine Verantwortung für folgende Fälle, für die ausschließlich der Kunde bzw. der
Auftraggeber verantwortlich ist:Die Sicherheit und Unversehrtheit des Kunden bei Freizeitaktivitäten und Begleitservice im häuslichen und außerhäuslichen Bereich.Personenschäden des Kunden bei Allergien und/oder sonstigen Unverträglichkeiten. Die Einhaltung ärztlich verordneter Medikation.

3.1 I Die Senioren-Assistenz Stormarn haftet dem Vertragspartner für Personen- oder Sachschäden nur im Rahmen von Vorsatz und grober
Fahrlässigkeit. Werden Wertsachen oder Geld in Verwahrung genommen, haftet sie nach §690 BGB nur im Rahmen einer Sorgfalt wie in eigenen
Angelegenheiten. Eine gesonderte Versicherung für Verlust oder Beschädigung muss sie nicht abschließen.
Sie ist nicht berechtigt, Sachen bei einem Dritten zu hinterlegen, es sei denn, die Hinterlegung erfolgt auf Anweisung oder mit Zustimmung des
Vertragspartners.

3.2 I Dokumentations-/Auskunfts-/Abrechnungspflicht besteht ausschließlich gegenüber dem Vertragspartner.

Copyright © 2010 Senioren-Assistenz-Stormarn. Alle Rechte vorbehalten.